Angefangen hat es lange vor dem Café seitenweise. In unserer Buchhandlung stellten sich viele bekannte Autoren ihren Lesern vor. Auf der eigens errichteten Bühne aus Holzpaletten vor dem schon berühmten Vorhang lasen Martin Walser und Alex Capus, sang Klaus der Geiger, erzählte "Ente" Lippens aus alten Fußballtagen, brachte Kabarettist Peter Vollmer den bis auf den letzten Platz besetzten Buchladen zum Lachen. Auf dem Sofa saßen Dormagener Prominente und plauderten aus ihrem Leben.

Es war schon immer ein besonderes Anliegen, ein Buch und Kultur, Unterhaltung und Spaß zu verknüpfen und seitenweise zu etwas mehr als eine reine Buchhandlung zu machen. 

Mit dem Café hat sich die Situation noch einmal gravierend verändert. Nun haben wir eine fest installierte Bühne, auf der wir den en ersten beiden Jahren des Bestehens schon höchst interessante Musiker und Kabarettisten begrüßen konnten. Werner Lämmerhirt spielte vor begeisterten Zuschauern wie Colin Wilkie und Wizz Jones, die holländische Band AlascA sorgte für große Momente, Maria Vollmer brachte den kleinen Raum zum herzhaftem Lachen, das Duo BARTH | ROEMER beeindruckte ebenso wie der junge Gitarrist Simon oder der Schwede Dag Westing mit irischer Folk-Musik.

Aber wir veranstalten nicht nur Konzerte, Kabarett und Lesungen. Künstlern aus Dormagen und Umgebung bieten wir die Gelegenheit, ihre Werke in unseren Räumen auszustellen. Auch hier haben wir schon so manche "Schätze" zu sehen bekommen - zur Freude unserer Kunden und der ausstellenden Künstler.